Herriedenstraße ist Geschichte

So jetzt doch mal Fakten, nachdem tausende Gerüchte kursieren: Leider ist eine Verlängerung auf unserem derzeitigem Grundstück wohl doch nicht möglich .. Wir bekamen vom CTW Würzburg diese Email:

….wie ich Ihnen bereits bei Vertragsabschluss darlegte, ist der Platz als Standort/Ausweichplatz für Landfahrer vorzuhalten. Diese kommen in der Regel an einem Wochenende in Würzburg an und belegen dann vielfach Bereiche, auf denen das Abstellen von Wohnwägen nicht gestattet ist. Die ersten Besucher in diesem Jahr waren bereits im März vor Ort und mußten, da der Platz belegt ist, umgehend weiterziehen.
Ich bitte Sie daher um Verständnis, dass eine Belegung über den 01.05.2010 hinaus nicht möglich ist….

Noch geben wir aber nicht auf! Wir werden uns weiter bemühen mit der Stadt auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen! Dank dem ganzen Support von Euch allen sind wir höchst motiviert und überzeugt unsere Projekte zu realisieren!!


Kommentare

Herriedenstraße ist Geschichte — Keine Kommentare

  1. ich hoff doch, dass ihr nicht aufgebt!
    Ihr habt es soweit geschafft und es wär nur schade, wenn das jetzt nix wird!
    VIVA WAGENLEBEN!
    in Würzburg, in Deutschland – auf der ganzen WELT!!!!!!!!!!!!
    solidarische grüße

  2. P.S „Diese kommen in der Regel an einem Wochenende in Würzburg an und belegen dann vielfach Bereiche, auf denen das Abstellen von Wohnwägen nicht gestattet ist.“
    waaaaaaaaaaaaaaaas für ein gelaber! lasst euch nicht unterkriegen! oder belegt vielfach Bereiche, auf denen das Abestellen von Wohnwägen nicht gestattet ist 🙂 😉

Schreibe einen Kommentar